Im folgenden finden Sie hier unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB's)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Fahrradvermietung

 

"Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regelt die Vertragsbeziehung zwischen uns,

 

LISTRAD FAHRRADVERLEIH, Inhaber: Herr Uwe Nissen, Am Brünk 66, 25992 List auf Sylt

 

und unseren Kunden."

I. Geltungsbereich:

                               1.)   Unsere AGB gelten für die Vermietung von Fahrrädern nebst im

                                       Leihvertrag genanntem Zubehör.

                               2.)  Unsere AGB gelten gegenüber Verbrauchern als auch gegenüber Unternehmern, es

                                     sei denn in der entsprechenden Klausel der AGB wird eine Differenzierung vorgenommen.

II. Mietpreis/Kaution:

                               1.)  Der Mietpreis richtet sich nach der am Hauptgeschäft vorliegenden Preisliste.

                               2.)  Der Mietpreis ist bei Abholung der Fahrräder bzw. des Zubehörs in voller Höhe zu entrichten.

 

III. Vertragsdauer/Rücktritt(Stornierung):

                             1.)  Das Mietverhältnis beginnt zum dem im Mietvertrag genannten Zeitpunkt.

                             2.)  Eine Tagesausleihe beginnt ab dem Ausleihzeitpunkt und endet um 18:00 Uhr des Ausleihtages.

                             3.)  Bei einer mehrtägigen Ausleihe beginnt die Ausleihe ab dem Ausleihzeitpunkt und endet um 18:00 Uhr des Abgabetages.

                             4.) Die Stornierung einer verbindlichen Buchung ist bis zu 7 Tage vor der gebuchten Übergabe gegen eine

                                  Stornierungsgebühr von 25% des Mietpreises möglich, bei weniger als 7 Tagen, aber mehr als 24 Stunden werden 50% fällig.

                                  Bei einer Stornierung, die weniger als 24 Stunden vor der geplanten Übergabe erfolgt, beträgt die Stornogebühr 80% des

                                  Mietpreises, da in aller Regel keine so kurzfristige Neuvermietung möglich ist.

 

IV.Haftung des Vermieters:

                             1.)  Der Vermieter übernimmt keine Haftung

                                   a) für Schäden, die nicht vom natürlichen Verschleiß herrühren.

                                   b) bei Diebstahl der Mietsache

 

V. Pflichten des Mieters:

                             1.) Die Mietsache ist sorgsam zu behandeln.

                             2.) Der Mieter ist für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung verantwortlich.

                             3.) Fahrten außerhalb der Insel Sylt sind nur zulässig, wenn die Zustimmung des Vermieters im Mietvertrag dokumentiert vorliegt.

                             4.) Nach einem Unfall, Diebstahl oder sonstigem Schaden hat der Mieter den Schaden unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen.

 

VI. Gerichtsstand/Erfüllungsort:

                             1.) Soweit sich aus dem Vertrag nichts Gegenseitiges ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz.

                             2.) Ausschließlicher Gerichtsstand ist das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.

 

 

List, den 03.Januar 2019